Mit Luna von der Werkstatt zum Flugplatz

Montag, 29. November 2021
Filmtermin für das Formula-Student-Team BRS Motorsport: In aller Frühe schon machen sich die Studierenden mit der Elektrobolidin Luna auf den Weg zum Flugplatz Bonn/Hangelar, dem Testgelände des Teams. Doch nach der anstrengenden Saison ist Luna an diesem Morgen nicht in Form - das Getriebe verabschiedet sich schon nach den ersten Metern. Der Rennwagen wird wieder eingepackt und es geht zunächst erst mal zurück in die Werkstatt, an der wenig später auch das Filmteam eintrifft.
Studierende vom Team brs Motorsport und Faculty Advisor Prof. Dirk Reith mit Rennwagen Luna der in der Werkstatt
Reparieren geht über Studieren.

In und an der Werkstatt des Teams am Turmcenter in Siegburg wird Luna wieder fahrtauglich gemacht. Die ersten beiden Interviews mit dem Filmteam werden kurzerhand hierhin verlegt. Zunächst ist Faculty Advisor Professor Dirk Reith an der Reihe, der unter anderem etwas zur Finanzierung und seiner Rolle bei BRS Motorsport zum Besten gibt. Im Anschluss stellt sich - zur Freude seiner kamerascheuen Kollegen - der Student Dennis Günther, Kassenwart, Business-Plan-Manager und Mitglied der Vereinsleitung, den Fragen des Kamerateams.

Das Team BRS Motorsport mit Bolide Luna vor den Hangars am Flugplatz Sankt Augustin
Alumnus Benedikt Wiencke ist Teil der BRS-Motorsport-Familie.

Wenig später ist Luna wieder fahrtauglich und wird dennoch erstmal verladen. Es geht zum Flugplatz in Hangelar, wo Pilot und Team Captain Daniel Röthgen der jungen Bolidin zwischen den Hangars etwas Auslauf gönnt. Nebenan wird weiter fleißig interviewt, nämlich drei Mitarbeiter von Sponsorenfirmen, darunter auch Benedikt Wiencke, ein ehemaliger Vorsitzender des Vereins BRS Motorsport e. V. und heute Team Manager bei Capgemini Engineering. So wie Boris Korlatzki, kaufmännischer Geschäftsführer von Barlog Plastics, und Stefan Laartz, Personalleiter bei Otto Fuchs, ist auch er der Meinung, dass man die Mitgliedschaft im Team BRS Motorsport gar nicht hoch genug einschätzen könne.

Der Film: Never stop. BRS Motorsport.

Realisation/Autorin/Regie: Esther Hummel
Kamera: Tim Trampert
Ton: David Marker
Schnitt: Tim Trampert

Never stop. BRS Motorsport.

Werkstatt-Galerie

Fotos: Juri Küstenmacher

Flugplatz-Galerie

Bilder: Juri Küstenmacher